Jetzt 10€ bei der ersten Bestellung sparen!

Bonuscode: 1303MK - ab 80,00 €

naturshop@lbv.de
HTTPS verschlüsselt
Kauf auf Rechnung

Insektenhotel - der richtige Standort

Nicht nur in der freien Natur, sondern gerade auch in Gärten helfen die vielen nützlichen Insekten dabei, das ökologische Gleichgewicht zu bewahren. Denn sie ernähren sich oft von Schädlingen oder deren Larven. Andere wiederum bestäuben die Blüten der Nutzpflanzen. Darüber hinaus sind sie interessant zu beobachten, und ihr Gesumm und Gebrumm gehört einfach zu einem Sommer dazu. 

Nistmöglichkeiten für Insekten schaffen
Damit sich Hummeln, Wildbienen, Schlupf-, Falten-, Grabund Wegwespen, Florfliegen oder Ohrwürmer in Ihrem Garten wohlfühlen, sollten sie hier immer blühende heimische Pflanzen finden. Und bitte auf keinen Fall Gift spritzen! Darüber hinaus lockt ein Insektenhotel Nützlinge an, denn hier finden viele verschiedene Arten Möglichkeiten zur Eiablage oder Überwinterung und sind sehr gut zu beobachten. Insektenhotels lassen sich auch gut auf dem Balkon anbringen. Laub- und Totholzhaufen sowie offene Sandflächen bieten Lebensraum für viele weitere Wildbienen- und Insektenarten, die keine künstlichen Nisthilfen annehmen.

Der richtige Standort
Am besten ist das Insektenhotel fest an einer sonnigen, windgeschützten Stelle mit freier „Einflugschneise“ angebracht oder aufgestellt. Es sollte vor Regen geschützt sein (Dach) und nicht im Wind schwingen. Lassen Sie es auch im Winter draußen. Zum Abhalten der Vögel kann man Insektennisthilfen mit Kaninchendraht schützen. Übrigens: Bereits benutzte Gänge werden von den Bewohnern selbst gereinigt. Sie brauchen dies also nicht zu tun.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.